Historische Identitätsbildung im Bindestrichland Nordrhein-Westfalen

Schriften der Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets

Sbr 26 Heft 26

Christoph Cornelißen
Historische Identitätsbildung im Bindestrichland Nordrhein-Westfalen
32 Seiten
Preis: 3,90 €

ISBN: 978-3-8375-0024-0

Essen: Klartext Verlag 2008


Die Schwierigkeiten bei der Entwicklung eines eigenen Landesbewusstseins des neuen Bundeslandes Nordrhein-Westfalen nach dem Zweiten Weltkrieg bilden den Ausgangspunkt der Untersuchung von Christoph Cornelißen. Die Abhandlung zeigt, mit welchen Ansätzen eine nordrhein-westfälische Landesidentität gewissermaßen erst konstruiert wurde. Besondere Aufmerksamkeit wird dabei drei Akteursgruppen gewidmet – den „Machern“ (Politikern/Verwaltungsbeamten), den „historischen Konstrukteuren“ (Historikern) und den „Inszenierern“ (Künstlern, Ausstellungsmachern).